Lidschatten feucht auftragen
Da wir regelmäßig Markennamen erwähnen, kennzeichnen wir hiermit jeden Artikel als Werbung.
Lidschatten feucht auftragen

Lidschatten feucht auftragen

Lidschatten feucht auftragen – das ist eine tolle Schminktechnik, die noch nicht jede Frau kennt. Dabei ist diese Technik für ein strahlendes Augen-Make-up denkbar leicht anzuwenden und bietet drei wesentliche Vorteile beim Schminken der Augen. Haben Sie bisher noch keine Erfahrung mit Lidschatten feucht auftragen gemacht, verrate ich Ihnen, wie diese Technik beim Schminken funktioniert und über welche genialen Vorteile Sie sich dabei freuen dürfen.

Warum Lidschatten feucht auftragen?

Ich komme gleich auf die Vorteile zu sprechen. Wenn Sie Lidschatten feucht auftragen, profitieren Sie bei diesen drei Punkten:

  1. Lidschatten-Farben kommen kräftiger zur Geltung.
  2. Lidschatten haftet besser auf dem Augenlid und hält länger.
  3. Richtig angewandt haben Sie selbst bei losem Lidschatten kein Fall-Out.

Diese Vorteile bei der Schminktechnik können Sie bei matten, aber vor allem bei schimmernden und glänzenden Eyeshadows erleben. Insbesondere beim Augen schminken mit losem Mineral-Eyeshadow lässt sich die Technik hervorragend anwenden. Wie das funktioniert, darauf gehe ich nachher noch ausführlicher ein. Im Artikel zeige ich Ihnen natürlich auch Bilder, die den Unterschied sehr deutlich darstellen.

Hinweis: Um Ihre Augen auf diese Weise zu schminken, benötigen Sie keine zusätzlichen Schminkutensilien. Lediglich wird eine winzige Menge Wasser benötigt – aber das steht ja in jedem Haushalt zur Verfügung.

Mit Wasser kommen Farben besser zur Geltung

Falls Sie bisher noch zweifeln, ob dieser geniale Schminktipp funktioniert – ja! Sie können es einfach mit Ihren vorhandenen Schminkutensilien ausprobieren – ohne jedes Risiko. Es ist unglaublich, wie man mit Wasser die Farben von Eyeshadows intensivieren kann. Für mich gehört das Lidschatten feucht auftragen bereits seit vielen Jahren zu meiner täglichen Schminkroutine. Obwohl ich zwar die Eyeshadow Base von Bellapierre liebe, finde ich es äußerst praktisch, keine Base zu brauchen. Denn bei dieser Schminktechnik übernimmt das Wasser quasi die Aufgaben, die sonst eine gute Augen-Base erfüllt.

Die Technik zum Schminken der Augen lässt sich auf verschiedene Weisen anwenden. Manche Frauen tunken den Pinsel in einen Wasserbecher. Das mache ich nicht, da sonst der ganze Schminkpinsel nass wird. Das wäre einerseits zu viel Wasser. Andererseits ginge dadurch jeder Kosmetikpinsel schnell kaputt.

Andere mischen das Pigment mit einer kleinen Wassermenge in einem Behälter. Und dann gibt es auch noch die Frauen, die verwenden ganz unkonventionell Spucke – einfach Pinsel ablecken. Et Voila! *brrr* Ich mach´s mit Thermalwasser und verwende zum Befeuchten des Augenlids einen zweiten Kosmetikpinsel oder wende eine zweite Variante dieser Schminktechnik an. Beide Schminktechniken stelle ich Ihnen gleich noch vor. Vorher will ich aber noch auf die Frage eingehen, ob das feuchte Schminken mit allen Lidschattenprodukten möglich ist.

Kann man jeden Lidschatten feucht auftragen?

Jein! Es gibt eigens bei den konventionellen Eyeshadow Produkten so genannte Wet & Drys, die sowohl für den trockenen Auftrag, wie auch für den feuchten Auftrag der dekorativen Kosmetik geeignet sind. Aber auch viele andere Eyeshadows kann man mit Wasser auftragen – nicht jeder Hersteller vermerkt auf dem Lidschattenpfännchen bzw. der Verpackung, ob sich der Lidschatten feucht auftragen lässt!

Tipp: Gibt es auf Ihrem Lieblings-Eyeshadow keinen Hinweis vom Hersteller, probieren Sie es einfach mal aus.

Minerallidschatten sollen angeblich alle mit der Technik benutzbar sein. Dies kann ich nicht bestätigen. Meine Erfahrung hat mich anderes gelehrt. Man kann manche mineralische Lidschatten feucht auftragen, ohne einen anderen Effekt zu sehen. Die Lidschattenfarbe sieht trocken und feucht einfach gleich aus.

Bei manchen wird das Ergebnis durch den Einsatz von Wasser sogar schlechter. Statt mehr Farbintensität und kräftigem Leuchten hinterlassen manche Eyeshadows ein fleckiges Ergebnis auf dem Augenlid, wenn die Augenlidfarbe feucht aufgetragen wird. Daher muss man einfach probieren, ob ein Eyeshadow sich mit Thermalwasser und Pinsel anwenden lässt oder nicht.

Was beim Lidschatten feucht auftragen beachtet werden sollte

Mineralische Lidschatten und kosmetische Pigmente sind unbegrenzt haltbar. Weil sie rein mineralisch sind, keine Cremes, Öle oder sonstigen Zusätze enthalten, die nach einer gewissen Zeit ranzig werden. Farbige Mineralpuder und Pigmente können problemlos über Jahre benutzt werden, wenn man auf sie aufpasst. Dazu sollten die Puderdöschen trocken aufbewahrt werden. Feuchtigkeit führt zum Verklumpen und kann die Bakterienbildung fördern, die bei pfleglicher Aufbewahrung kaum eine Chance hat. Außerdem sollten Sie Ihre Schminkpinsel regelmäßig reinigen, um keine Bakterien und Keime zu übertragen.

Daher beachten Sie bitte unbedingt diesen Hinweis: Beim Lidschatten feucht auftragen muss man vermeiden, dass die Mineralpuder mit Wasser in Kontakt kommen. Feuchtigkeit gehört nicht in das kleine Pudertöpfchen. Deshalb gehen Sie niemals mit einem nassen Pinsel in das Produkt hinein.

Sprühstoß Thermalwasser

Sprühstoß Thermalwasser

Lidschatten feucht auftragen: So trägt man Eyeshadow mit Wasser auf

Ich verwende mit großer Begeisterung das Thermalwasser in einer kleinen Sprühflasche. Die Flasche ist praktisch, da sie problemlos ins Schminktäschchen passt und die kleine Sprühdose kann auch in der Handtasche mitgenommen werden. Zudem ist das Thermenwasser unbedenklicher als jede Base.

Bevor ich mich anfange zu schminken, führe ich diese Schritte durch:

  • Ich öffne alle benötigten Lidschattendöschen und lege die Deckel mit der Oberseite nach unten neben das jeweilige Farbtöpfchen.
  • Anschließend kippe eine sehr geringe Menge des Lidschattenpuders in den Deckel des jeweiligen Döschens.
  • Nun nehme die benötigten Pinsel zur Stelle – ich verwende je nach Methode ein oder zwei Lidschattenpinsel.
  • Je nach Auftragetechnik und Anzahl der verwendeten Lidschatten lege ich mir ein Kosmetiktuch parat, um damit die Pinsel zu reinigen.
  • Außerdem stelle ich mir das Thermalwasser bereit.
Lidschatten in den Deckel geben

Lidschatten in den Deckel geben

Lidschatten feucht auftragen – Variante 1

Ist alles soweit hergerichtet, sprühe ich mir das Thermalwasser auf den linken Handrücken (ich bin Rechtshänderin). Mit der Pinselspitze des größeren Schminkpinsels nehme ich etwas davon auf, um das Lid mit Wasser zu betupfen. Den kleineren Pinsel dippe ich in den gewünschten Lidschattenpuder um anschließend den Lidschatten feucht auf das Lid auftragen zu können. Da bei dieser Technik das Lid durch die Körperwärme schnell trocknet, muss man etwas zügiger beim Schminken sein, bekommt aber ein besseres Ergebnis. Für erste Übungen ist die 2. Variante einfacher.

Lidschatten feucht auftragen – Variante 2

Auch hier sprühe ich das Thermalwasser auf den Handrücken. Jedoch benässe ich die Spitze des Kosmetikpinsels, mit dem ich den Lidschatten feucht auftragen will. Dabei achte ich darauf, dass die Pinselspitze wirklich nur ganz leicht mit Wasser befeuchtet wird, da sonst der Schminkpinsel schnell unbrauchbar wird. Nun nehme ich mit der feuchten Pinselspitze etwas Lidschattenpuder aus dem Deckelchen auf und male das Augenlid aus.

Tipp: Diese Auftragetechnik ist wirklich klasse, wenn Sie mit Fall-Outs zu kämpfen haben. Auf der feuchten Pinselkuppe haftet das Lidschattenpuder super und fällt auf dem Weg zum Augenlid nicht ab!

Lidschatten mit Pinsel aufnehmen

Lidschatten mit Pinsel aufnehmen

Hinweis: Wie bei allen neuen Schminktechniken gilt auch beim Lidschatten feucht auftragen: Übung macht die Meisterin! Wenn es bei Ihnen nicht auf Anhieb perfekt klappt, lassen Sie sich nicht entmutigen. Mit etwas Routine werden Sie ein Schminkergebnis erreichen, das Sie begeistern wird.

Weitere Tipps für den Auftrag mit Wasser

Früher habe ich in vielen Schminkratgebern gelesen, dass man auf keinen Fall das Wasser in das Deckelchen geben soll, da beim Verschließen des Lidschattendöschens ja Feuchtigkeit in den Tiegel gelangen könnte. Bei mir ist dies nicht der Fall. Wie ich das verhindere, verrate ich Ihnen noch im Anschluss. Vorher habe ich noch einige tolle Tipps zum Schminken für Sie.

Sauber einzelne Lidschattenfarben auftragen: Zwischendurch Pinsel reinigen

Selbstverständlich kann man beim feuchten Auftrag auch mit mehreren Farben die Augenlider schminken. Damit man die Farbdöschen nicht mit anderen Lidschattenfarben „verschmutzt“ und beim Auftrag sich die einzelnen Eyeshadowfarben nicht vermischen, wische ich die Pinsel zwischendurch an einem leicht angefeuchteten Kosmetiktuch ab.

Perfekte Farbübergänge auf dem Augenlid: Verblenden mit Wasser

Möchten Sie mehrere Farben auftragen und die Farbübergänge verblenden, können Sie zunächst alle Lidschatten feucht auftragen und dann mit Thermalwasser sowie Pinsel für sanfte Übergänge sorgen. Dafür wird dann der Lidschattenpinsel nochmals mit Wasser befeuchtet und wie gewohnt werden die Farben ineinander verwischt. Dabei möglichst wenig Druck ausüben, weil Sie sonst die Farbnuancen mehr auf dem Augenlid verschieben, anstatt sie sanft ineinander übergehen zu lassen.

Döschendeckel trocken halten und Schminkpinsel reinigen

Mit ein wenig Routine klappt das Lidschatten feucht auftragen super fix. Im Grunde ist es nicht mehr oder weniger Aufwand wie sonst. Die Idee mit dem Thermalwasser hat sich bewährt, weil dadurch der Kosmetikpinsel nicht zu nass wird. Taucht man den nämlich in einen Wasserbecher, zieht sich der Pinselschaft jedes Mal mit Wasser voll und so gammelt der Lidschattenpinsel unbemerkt vor sich her.

Durch die kleine Wassermenge aus der Sprühflasche kann das nicht passieren. Auch müssen Sie nicht befürchten, dass die Puder in den Töpfchen feucht werden. Bevor Sie die Puderdöschen wieder verschließen, sollte natürlich der Deckel wieder trocken sein. Auch dafür gibt es eine unkomplizierte Lösung: Nach dem Schminken der Augenlider tuschen Sie die Wimpern und bringen Sie die Augenbraun in Form. Bis dahin sind die Deckelchen trocken und können auf die Dose geschraubt werden. Mit einem Kosmetiktuch werden die Schminkpinsel gereinigt, getrocknet und können dann weggepackt werden.

Lidschatten mit Wasser

V. L. n. R. trocken, mit Wasser, mit Base

Lidschatten mehrere Farben feucht aufgetragen

Lidschatten mehrere Farben feucht aufgetragen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.