Vegane Kosmetikpinsel

Vegane Kosmetikpinsel der Extraklasse

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Drei vegane Kosmetikpinsel
Drei vegane Kosmetikpinsel

Für Kabuki und Co muss kein Tier leiden!

Nachfolgend stellen wir Ihnen drei vegane Kosmetikpinsel der Extraklasse vor. Die Bezugsquelle haben wir hier verlinkt. Ob Pinsel vegan sind oder mit Echthaar gefertigt sind, spielt im Bezug auf die Qualität keine Rolle. Es gibt also keinen Grund, dass Tiere für unsere Schminkpinsel leiden. Ganz im Gegenteil sogar, wenn ein Kosmetikpinsel vegan ist, kann er in der Qualität sogar noch besser sein und meist sind sie auch noch günstiger. Und wenn dann für den Pinselstiel auch noch das richtige Holz, in dem Fall schnell wachsendes Bambusholz, verwendet wird, dann ist das alles schon ziemlich perfekt.

Vegane Pinsel für Mineralkosmetik
Vegane Pinsel für Mineralkosmetik

Drei vegane Kosmetikpinsel vorgestellt

Geht es um Kabuki und andere Pinsel, sind wir verwöhnt und anspruchsvoll. Unlängst hatten wir in zwei Beautyboxen zwei verschiedene Schminkpinsel in Drogeriequalität. Grottig, einfach nur grottig. Sie nehmen die Puderprodukte wie Mineralfoundation oder Lidschatten überhaupt nicht richtig auf, stauben regelrecht, wenn man die Produkte auf die Haut auftragen möchte und noch dazu wird das Ergebnis fleckig. Dass wir also für gute Pinsel gerne etwas mehr ausgeben, versteht sich angesichts dessen von selbst, da uns ein perfektes Finish wichtig ist. Mehr ausgeben heißt aber keinesfalls, dass man unverschämt teure Pinsel anschaffen muss. Das zeigen diese drei (von links nach rechts im Bild):

  • Stand-Kabuki 7 cm hoch, 19,50 Euro
  • Baby-Kabuki 7,5 cm hoch, 15,50 Euro
  • Stamp-Concealer Pinsel vegan 16 cm lang, 9,90 Euro

Für vegane Kosmetikpinsel sind die Preise super und obendrein ist die Qualität phantastisch.

Vegane Pinsel & tierversuchsfreie Mineralkosmetik
Vegane Pinsel & tierversuchsfreie Mineralkosmetik

Die Eigenschaften der Pinsel

Nur mit geeigneten Pinseln lässt es sich perfekt schminken. Das zeigt sich vor allem bei pudriger Mineralkosmetik, weil diese bei der falschen Technik und den falschen Pinseln ganz schnell auf der Haut fleckig aussieht. Ist ein Kosmetikpinsel vegan, wurde er künstlich hergestellt. Das hat den Vorteil, dass man den Pinselhaaren gewünschte Eigenschaften verleihen kann. Doch nicht nur, dass ein Pinsel vegan ist, entscheidet über seine Vorteile, sondern auch, wenn er ideal verarbeitet ist. Diese hier sind spitze, weil sie auf den Punkt gefertigt sind. Um ein hervorragendes Finish bei der Foundation zu erzielen, ist ein Kabuki absolut unverzichtbar. Dieser muss zwingend möglichst feines Synthetikhaar besitzen, das in sich dennoch einen stabilen Stand aufweist. Außerdem müssen Kabukipinsel sehr fest gebunden sein und während dem Gebrauch sollen die Haare keinesfalls auseinanderklaffen, sondern schön eng zusammenbleiben, sich aber dabei auch noch absolut den Gesichtskonturen anschmiegen. Auch bei häufigem Gebrauch müssen Echthaar- und vegane Kosmetikpinsel immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurück „ploppen“ und diese am besten dauerhaft behalten. Was den zuletzt genannten Punkt angeht, können wir natürlich bei neuen Kosmetikpinseln keine Aussage darüber machen, wie sie nach einem, zwei oder drei Jahren und nach vielen Reinigungen sein werden. Doch alle anderen Aspekte werden durch diese veganen Schminkpinsel zu 100% erfüllt. Das Preisleistungsverhältnis (Stand Nov. 2013) ist mehr als nur überzeugend und sogar für Allergiker geeignet. Mehr geht nicht.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment