Lidschatten feucht auftragen: Bessere Haltbarkeit & Mehr Strahlen

Lidschatten feucht auftragen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Lidschatten feucht auftragen
Lidschatten feucht auftragen

Mit Wasser kommen Farben besser zur Geltung

Es ist unglaublich, wie man mit Wasser die Farben von Eyeshadows intensivieren kann. Für mich gehört das Lidschatten feucht auftragen zu meiner täglichen Schminkroutine. Die Technik lässt sich auf verschiedene Weisen anwenden. Manche Frauen tunken den Pinsel in einen Wasserbecher, andere mischen das Pigment in den Lidschatten, andere verwenden ganz unkonventionell Spucke *brrr* und ich mach´s mit Thermalwasser und einem zweiten Kosmetikpinsel. Wie bei allen neuen Schminktechniken gilt auch beim Lidschatten feucht auftragen: Übung macht die Meisterin!

Kann man jeden Lidschatten feucht auftragen?

Jein! Es gibt eigens bei den konventionellen Produkten so genannte Wet & Drys. Aber auch andere Eyeshadows kann man mit Wasser auftragen. Minerallidschatten sollen angeblich alle mit der Technik benutzbar sein. Meine Erfahrung hat mich anderes gelehrt. Man kann manche mineralische Lidschatten feucht auftragen, ohne einen anderen Effekt zu sehen und einige kommen mit Wasser nur fleckig auf die Haut. Daher muss man einfach probieren, ob ein Eyeshadow sich mit Thermalwasser und Pinsel anwenden lässt oder nicht.

Was beim Lidschatten feucht auftragen beachtet werden sollte

Mineralische Lidschatten sind unbegrenzt haltbar. Weil sie rein mineralisch sind, keine Cremes, Öle oder sonstigen Zusätze enthalten. Sie können problemlos über Jahre benutzt werden, wenn man auf sie aufpasst. Beim Lidschatten feucht auftragen muss man vermeiden, dass die Mineralpuder mit Wasser in Kontakt kommen. Feuchtigkeit gehört nicht in das kleine Pudertiegelchen. Deshalb geht man keinesfalls mit einem nassen Pinsel in das Produkt hinein.

Sprühstoß Thermalwasser
Sprühstoß Thermalwasser

So trägt man Eyeshadow mit Wasser auf

Ich verwende mit großer Begeisterung das Thermalwasser in der kleinen Sprühflasche. Die Flasche ist praktisch, kann auch in der Handtasche mitgenommen werden und das Thermenwasser ist unbedenklicher als jede Base. Bevor ich mich anfange zu schminken

  • öffne ich alle benötigten Lidschattendöschen
  • kippe eine geringe Menge des Lidschattenpuders in den Deckel des jeweiligen Döschens
  • nehme die benötigten Pinsel zur Stelle
  • lege Kosmetiktücher parat
  • und stelle das Thermalwasser bereit.
Lidschatten in den Deckel geben
Lidschatten in den Deckel geben

Variante 1

Ist alles soweit hergerichtet, sprühe ich mir das Thermalwasser auf den linken Handrücken (ich bin Rechtshänder). Mit dem größeren Pinsel nehme ich eine etwas davon auf, um das Lid mit Wasser zu betupfen. Den kleineren Pinsel wende ich im Lidschattenpuder um den Lidschatten feucht auftragen zu können. Da bei dieser Technik das Lid schnell trocknet, muss man etwas zügiger sein, bekommt aber ein besseres Ergebnis. Für erste Übungen ist die 2. Variante einfacher.

Variante 2

Auch hier sprühe ich das Thermalwasser auf den Handrücken. Jedoch benässe ich die Spitze des Kosmetikpinsels, mit dem man den Lidschatten feucht auftragen will. Dabei achte ich darauf, wirklich nur die Pinselspitze mit Wasser zu befeuchten, da sonst der Schminkpinsel schnell unbrauchbar wird. Nun nehme ich mit der feuchten Pinselspitze etwas Lidschattenpuder auf und male das Augenlid aus.

Lidschatten mit Pinsel aufnehmen
Lidschatten mit Pinsel aufnehmen

Weitere Tipps für den Auftrag mit Wasser

Zwischendurch Pinsel reinigen

Selbstverständlich kann man beim feuchten Auftrag auch mit mehreren Farben schminken. Damit man die Farbdöschen nicht mit anderen Lidschattenfarben „verschmutzt“ und beim Auftrag sich die einzelnen Eyeshadowfarben nicht vermischen, wische ich die Pinsel zwischendurch an einem Kosmetiktuch ab.

Verblenden mit Wasser

Will man bei mehreren Farben verblenden, kann man erst alle Lidschatten feucht auftragen und dann mit Thermalwasser sowie Pinsel für sanfte Übergänge sorgen. Dafür wird dann der Lidschattenpinsel nochmals mit Wasser befeuchtet und wie gewohnt werden die Farben ineinander verwischt. Dabei möglichst wenig Druck ausüben, weil man sonst die Farbnuancen mehr auf dem Augenlid verschiebt, anstatt sie sanft übergehen zu lassen.

Döschendeckel und Schminkpinsel

Mit ein wenig Routine klappt das Lidschatten feucht auftragen super fix. Im Grunde ist es nicht mehr oder weniger Aufwand wie sonst. Die Idee mit dem Thermalwasser hat sich bewährt, weil dadurch der Kosmetikpinsel nicht zu nass wird. Taucht man den nämlich in einen Wasserbecher, zieht sich der Pinselschaft jedes Mal mit Wasser voll und so gammelt der Lidschattenpinsel unbemerkt vor sich her. Durch die kleine Wassermenge aus der Sprühflasche kann das nicht passieren. Bevor man die Puderdöschen wieder verschließt, sollte natürlich der Deckel wieder trocken sein. Mit einem Kosmetiktuch werden die Schminkpinsel gereinigt, getrocknet und können dann weggepackt werden.

Lidschatten mit Wasser
V. L. n. R. trocken, mit Wasser, mit Base
Lidschatten mehrere Farben feucht aufgetragen
Lidschatten mehrere Farben feucht aufgetragen
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment